Hawaii – USA Bundesstaaten

Hawaii

Namensbedeutung: Heimat
US-Staat seit: 1959 / 50.
“Spitzname”: The Aloha State
Größe: 28 231 qkm
Einwohner: 1,43 Mio (2015)
Hauptstadt: Honolulu

Hawaii

Sich hoch über den makellosen Stranden erhebende Berge, Felsenkliffe und abgeschiedene Buchten säumen die Küste Hawaiis, des beliebtesten Ferienziels im Pazifik. Im Landesinnern breiten sich Zuckerrohrfelder über der rostroten Erde aus, stürzen Wasserfalle in üppige Tropenwälder. Besucher von Hawaii können zwischen vier Hauptinseln und zwei kleineren Inseln wählen, die sich stark voneinander unterscheiden. Man kann seinen Urlaub am geschäftigen Strand von Waikiki erleben oder aber man erfreut sich an den historischen Sehenswürdigkeiten von Honolulu oder den fast menschenleeren Stranden von Molokai und Lanai.

Honolulu, das sich auf der Insel Oahu befindet, ist das Zentrum des Geschäftslebens, des Transports, der Regierung und des Tourismus in Hawaii und auch der Ort, an dem die meisten Besucher ankommen. Waikiki ist einer der berühmtesten Badestrande der Welt, wo sich Dutzende eleganter Hotels aneinanderreihen, die das beste Angebot an Gaumenfreuden und Unterhaltung auf den Inseln haben. In Honolulu gibt es historische Statten, wie den lolani – Palast, der einzige Königspalast in den Vereinigten Staaten, das Bishop Museum, das erste Museum für pazifische Kulturen, und Pearl Harbor, wo sich das U.S.S. Arizona Memorial befindet. Auf Oahu kann man außerdem im polynesischen Kulturzentrum etwas über die Völker des Pazifik lernen und Weltklasse – Surfer dabei beobachten, wie sie die riesigen Wellen der Nordküstenstrande meistern.

Maui ist einer der beliebtesten Urlaubsorte des Staates. Die Süd und Westküste der Insel Säumen endlose Strande mit weißem Sand. Hier kann man das alte Walfängerdorf Lahaina durchstreifen, den Sonnenaufgang über dem Pazifik vom Krater des Haleakala aus beobachten und bis zum Ende der Straße ins abgelegene Dorf Hana hinauffahren.

Kauai ist wegen der üppigen tropischen Vegetation bekannt als “Garteninsel”. Auf dieser wunderschönen Insel wurde der Film South Pacific gedreht. Zu den Höhepunkten gehören eine Wanderung durch den farbenprächtigen Waimea Canyon, der oft wegen seiner dramatischen Schönheit mit dem Grand Canyon verglichen wird, ein Hubschrauberflug über dem unberührten Küstenstreifen Na Pali Coast und eine Fahrt auf dem WailuaFluß zur berühmten Farngrotte.

Die “Big Island” Hawaii selber ist bekannt wegen ihrer spektakulären Vulkane im Hawaii Volcanoes National Park, die regelmäßig in riesige Feuerfontänen ausbrechen. Hilo ist ein reizendes altes Dorf an der Ostküste. Die Urlaubsorte liegen an der Westküste, und Kailua ist berühmt wegen des Hochseefischfangs von Thunfisch und Speerfisch.

Little Molokai und Lanai sind relativ unerschlossen und eignen sich gut für Besucher, die sich weit weg vom Geschehen erholen wollen. Höhepunkt eines Besuches auf Molokai ist ein Eselritt hinunter über die steilen Klippen nach Kalaupapa und zu nahe gelegenen Tauch, Wander und Sonnenbademöglichkeiten an den Stranden.

Hawaii Links