Sprache Englisch

Sprache Englisch

Sprachkurse – Sprachliteratur – Sprachreisen

Englische Sprachschulen in USA, Mexiko, England und anderen Staaten. Alle Sprachreisen und Programme Programme von Au Pair, über High School, Career Training, Praktikum und Work and Travel gibt es unter Sprachreisen. Darüberhinaus stellen wir Software und Sprachliteratur zum Selbstlernen vor, sowie Produkte und Software für die Erwachsenenbildung wie Sprachlernsoftware, Reisewörterbücher oder Online-Vokabeltrainer.

Gerade in den Nachkriegsjahren war der Traum vieler Menschen nach Amerika auszuwandern, um ein besseres Leben zu haben. Mit seinen 50 Bundesstaaten ist es das drittgrößte Land der Erde, nicht nur gemessen an der Fläche, sondern auch an der Einwohnerzahl. Um eine Vorstellung der Größe der Vereinigten Staaten zu erhalten, muss man wissen, dass die Distanz zwischen der mexikanischen Grenze im Süden und der kanadischen Grenze im Norden 2 500 Kilometer beträgt, und die vom Atlantik zum Pazifik ca. 4 500 km. Amerika ist ein recht junges Land, das entstand als sich 1776 die 13 britischen Kolonien Amerikas von Ihrem Mutterland England lossagten.

Es gibt so viele Möglichkeiten die USA kennenzulernen allerdings sollten Sie sich auf ein Gebiet festlegen, außer Sie haben ein paar Jahre Zeit. Ob Sie nun eine Tour mit dem Mietwagen, klassisch und revolutionär auf dem Rücken eines Motorrades oder bequem von Stadt zu Stadt fliegen, bleibt Ihnen überlassen. Wichtig ist, dass Sie sich eine genaue Vorstellung gemacht haben, was Sie gerne sehen möchten. Denn von Attraktionen wimmelt es nur so in den USA. Die vielen gewaltigen Nationalparks laden dazu ein erkundet zu werden, ebenso wie in den Ballungsgebieten wie zum Beispiel im Westen Los Angeles mit seinem berühmten Beverly Hills, oder im Süden Florida mit seiner Hauptstadt Miami oder im Nordosten natürlich New York, die Stadt die niemals schläft.
Wenn Sie keine Angst vor Kälte haben, dann sollten Sie auf jeden Fall einen Abstecher nach Alaska machen. Dieses raue und ewig schlafende Land ist einfach atemberaubend, in vielen Teilen des Landes unberührt, aber auch gefährlich. Deshalb sollten Sie nicht ohne einen kundigen Reiseführer ins Eis gehen. Als Landessprache ist natürlich hauptsächlich Englisch verbreitet, außer in den südlichen Regionen vermischt sich das Ganze dann mit mexikanisch oder spanisch. Hawaii hat seine eigene Sprache, die Amtssprache ist aber ebenfalls englisch.

Wenn Sie sich noch nicht fit genug fühlen auf dem sprachlichen Sektor und Ihre Englischkenntnisse vor Ihrer Amerikareise aufbessern wollen, warum machen Sie das nicht während einer kurzen Sprachreise nach England? England ist das Mutterland der englischen Sprache und direkt vor unserer Haustüre.