Pennsylvania – USA Bundesstaaten

Pennsylvania

Namensbedeutung: Nach William Penn
US-Staat seit: 1787/ Nr.2
Spitzname: Keystone State
Größe: 119 100 qkm
Einwohner: 12,8 Mio. (2015)
Hauptstadt: Harrisburg

Pennsylvania

In Philadelphia werden Sie den Geburtsort des “amerikanischen Traums” besuchen, wo die Gründungsväter die Unabhängigkeitserklärung und die Verfassung der Vereinigten Staaten aufsetzten und wo George Washington beauftragt wurde, den Amerikanischen Unabhängigkeitskrieg anzuführen.

Zu den historischen Gebäuden in der Mitte der Stadt gehören die Independence Hall (Unabhängigkeitshalle), die Liberty Bell (Freiheitsglocke) und die Christ Church (Christuskirche). Vom 167 Meter hohen Aussichtsturm des Rathauses, der City Hall, können Sie die Stadt überblicken. In der US amerikanischen Prägeanstalt können Sie beobachten, wie Münzen gemacht werden. Entlang des Flusses Delaware liegen verschiedene historische Schiffe vor Anker, wie die U.S.S. Olympia, das Flaggschiff des Admirals George Dewey aus der Schlacht von Manila Bay im Jahre 1898.

Philadelphia hat ein hervorragendes Kunstmuseum, welches das drittgrößte in den Vereinigten Staaten ist und vielen Kinobesuchern aus Sylvester Stallones Rocky bekannt sein wird. Außerdem befinden sich noch die naturwissenschaflliche Akademie Academy of Natural Sciences, die Kunstakademie Pennsylvania Academy of Fine Arts, das Franklin Institute Science Museum, ein naturwissenschaftliches Museum, und das Rodin Museum am Benjamin Franklin Parkway, einer breiten, dreispurigen Hauptverkehrsstraße, die mit Brunnen und Statuen geschmückt ist. Der Fairmont Park ist eine Hinterlassenschaft der Ausstellung zum hundertjährigen Bestehen der Vereinigten Staaten im Jahre 1876. Der 1.405 Hektar große Park ist einer der schönsten Stadtparks des Landes. Hier kann man reiten, Fahrrad fahren oder über viele Kilometer auf malerischen Straßen spazierenfahren, am Schuylkill Fluß ein Picknick machen und den Rudermannschaften beim Training zusehen oder unter dem sommerlichen Sternenhimmel dem weltbekannten Philadelphia Orchestra lauschen.

Natürlich gibt es in der fünftgrößten Stadt der Vereinigten Staaten, wie nicht anders zu erwarten, ein breites Angebot an Spezialitätenrestaurants mit französischer, italienischer, deutscher, griechischer, mittelöstlicher und asiatischer Küche.

Direkt westlich von Philadelphia kommen Sie zum Valley Forge National Historical Park, dem Winterlager von Washingtons Kontinentalarmee 1777 bis 1778, als der Amerikanische Unabhängigkeitskrieg fast fehlschlug. Dahinter liegt das Land der Pennsylvania Dutch, ein reiches Farmland mit sanften Hügeln und Wäldern, wo die Nachkommen der Einwanderer aus der deutschsprachigen Schweiz wohnen, von denen viele zu den Sekten der amerikanischen Mennoniten gehören und ein einfaches Landleben führen.

Hier kann man auf den Landstraßen spazierenfahren, in kleinen Ortschaften Bauernmärkte besuchen, die Läden nach anspruchsvollen Kunstgegenständen oder Kunsthandwerk durchstöbern und die Spezialitäten der Region, wie Scrapple and Shoofly Pie, genießen. Im Gettysburg National Military Park kann man den Ort der bedeutendsten Schlacht der amerikanischen Geschichte besichtigen, wo der Bürgerkrieg seine Wende nahm.

Im Nordosten Pennsylvanias nimmt das Gebirge Pocono Mountains eine Fläche von fast 6.500 Quadratkilometern ein. Sie ist übersät mit Seen, kristallklaren Flüssen und Dutzenden von Ferienorten von rustikal bis elegant.

Wo sich die Flüsse Allegheny und Monongahela zum Ohio vereinen, befindet sich Pittsburgh, eine der am schönsten gelegenen Städte Amerikas. Pittsburgh ist wohl die erfreulichste Überraschung Pennsylvanias: eine saubere Stadt mit beeindruckenden Wolkenkratzern und kulturellen Attraktionen.

Pennsylvania Links